Martin Ermacora

Martin Ermacora, Professioneller Beachvolleyballer

Sportart: Beachvolleyball

Geboren am 11.04.1994

Bisherige Erfolge (Auszug):

> 2019 FIVB World Ranking – Men: Ermacora/Pristauz: Platz 35
> 2019 FIVB-4*-World-Tour-Turnier in Ostrava – Platz 9
> 2019 FIVB Beach Volleyball World Tour 1* – Platz 5
> 9. Platz World Tour Open Xiamen, CHN
> 2016 MEVZA Open Portoroz 2016, SLO – Platz 2
> 2016 A1 Major Klagenfurt 2016, AUT – Platz 17

HIER gibts alle Erfolge auf einen Blick.

 

Über Martin Ermacora:

Martin Ermacora wurde das Volleyball Spielen in die Wiege gelegt: als Sohn eines Volleyballers (1. Bundliga) flogen die Bälle schon früh hin und her im Hause Ermacora. Ab dem 10. Lebensjahr durchlief Martin sämtliche Nachwuchsteams des Hypo Tirol Volleyball-Teams. Mit 18 gelang ihm der Sprung in die 1. Mannschaft. Martins Sportlerherz schlägt aber vor allem für ein Disziplin: Beachvolleyball. Um sich seiner wahren Leidenschaft komplett zu widmen, beendete Martin im Winter 2013 seine Hallenkarriere und fokusiert sich zur Gänze auf den olympischen Mannschaftssport – mit großen Zielen. Dafür zog der gebürtige Innsbrucker nach Wien, wo er seither im Bundesstützpunkt für Beachvolleyball trainiert.

Gemeinsam mit seinem Partner Moritz Pristauz kann der junge Sportler bereits auf einige Erfolge zurückblicken. Das ultimative Ziel: Olympia 2020. Auch wenn Martin aufgrund eine Schulterverletzung am Anfang des Jahres 2019 länger aussetzen musste, geben Pristauz und Ermacora Vollgas um sich für das Sportspektakel in Tokio zu qualifizieren.

 

Martin Ermacora und Moritz Pristauz im Interview (2018):